Home

php.de Mitmachquiz: Gästebuch und Kontaktformular

Published on 12 Nov 2010. Tagged with php.

Im php.de-Forum gab es vor einiger Zeit unter der Bezeichnung „Mitmachquiz“ den Versuch, speziell Programmieranfängern eine Gelegenheit zu bieten, in Eigenregie ein vorgegebenes Mini-Projekt umzusetzen. Die Idee dahinter war, im Stile von Code Reviews durch das öffentliche Diskutieren der verschiedenen Lösungen einerseits eine Art „optimaler“ Vorgehensweise für ein oft nachgefragtes Themengebiet herauszuarbeiten und andererseits häufig auftretende Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Dies sollte den teilnehmenden Nutzern zu besserem Code verhelfen und für die Zukunft eine Ressource schaffen, auf die andere Nutzer verwiesen werden können.

Die beiden bisher durchgeführten Mitmach-Projekte sind

Leider hielt sich die Resonanz insgesamt, aber gerade die Resonanz unter Programmieranfängern in Grenzen, sodass die eingereichten Lösungen fast ausnahmslos von fortgeschritteneren Programmierern stammen und entsprechend wenig Anlass zur Diskussion bieten, was natürlich nicht im Sinne des Grundgedankens ist.

Hauptsächlich mit der Absicht, die Aktion zu unterstützen, habe ich bei beiden Projekten mitgemacht und jeweils eine Variante eingereicht. Für das Gästebuch existiert ein eigener Diskussionsthread, die Abgabe zum Kontaktformular ist Teil des zugehörigen Hauptthreads. Der Quellcode liegt in beiden Fällen als Repository bei Bitbucket vor (genauere Angaben in den verlinkten Forenposts).

Beide Projekte sind keine Meisterwerke und in vielerlei Hinsicht ausbaufähig, könnten aber dennoch für den ein oder anderen Anfänger einen Blick wert sein. Gleiches gilt natürlich für die beiden Hauptthreads zu den gestellten Projektaufgaben und für die Lösungen der anderen Teilnehmer.

Beim Kontaktformular-Projekt habe ich zusätzlich versucht, eine ausführlichere Dokumentation zum Code zu schreiben. Sie liegt als vorkompiliertes PDF-Dokument vor, ist aber auch in Quellcode-Form (LaTeX) im Repository enthalten. Inhalt und Quellcode können unter der CC-BY-SA-Lizenz frei weiterverwendet werden. Die aktuelle Version richtet sich vor allem an interessierte Anfänger, die über ein solides Grundlagenwissen verfügen und nun in die theoretischeren Aspekte der Projektumsetzung einsteigen möchten.

Es ist insgesamt schade – wenn auch nicht sonderlich überraschend –, dass die Aktion relativ schlecht angenommen wurde. Derlei Angebote sind definitiv unterstützenswert.